Prof. Paulus       

Forschungsstelle Institut für Interdisziplinäre Restrukturierung

Postanschrift:
Prof. Dr. Christoph G. Paulus, LL.M.
Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

Sitz: 
Unter den Linden 9, Räume 430-434


Telefon
:
030/2093-3434
Fax: 030/2093-3432
E-Mail

Paulus
Professor Dr. Christoph G. Paulus

Geboren am 21. September 1952.

Verheiratet mit Manuela Paulus, 1 Sohn David (geboren 1982).

Beruflicher Werdegang

2009 - 2016
Direktor des Instituts für Interdisziplinäre Restrukturierung e.V. (iir)
2008 - 2010
Dekan der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
2004 - 2008
Dekan für internationale Programme an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin 
seit 1994
Ordentlicher Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozess- und Insolvenzrecht sowie Römisches Recht an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
1992 - 1994
Außerordentlicher Professor für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht an der Uníversität Augsburg
1990 - 1993
Vertretung mehrerer ordentlicher Professuren für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht an den Universitäten von Berlin (Technische Universität), Heidelberg, Saarbrücken

Weitere berufliche Aktivitäten

 
Gastprofessuren
Brooklyn Law School, New York, USA; Università Commerciale Luigi "Bocconi", Mailand, Italien; University of the Western Cape, Kapstadt, Südafrika; Izmir University of Economics, Türkei; Mitglied des externen Lehrkörpers des MBA-Programmes der Universität St. Gallen (für weitere Informationen: www.mbl.unisg.ch), Schweiz; University of Sydney, Australien; Lomonosov Universität Moskau, Russland; Université Panthéon-Assas, Paris (II), Frankreich
Herausgebertätigkeit
Herausgeberbeirat der Zeitschriften "ZIP" (Zeitschrift für Wirtschaftsrecht); "MMR" (Multimedia und Recht); der im Internet erscheinenden Zeitschrift "forum historiae iuris";
München Norton Annual Review of International Insolvency; International Insolvency Law Review
2001 - 2009 
Berliner Vorstand der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV)
seit 2013
Chair des Academic Forum von INSOL Europe

 

Internationale Beratungen

 
seit 2006
Berater der Deutschen Delegation während der UNCITRAL Sitzungen in New York und Wien (Entwicklung eines Konzerninsolvenzrechts
2006
Berater der Weltbank in Washington D.C. (Beratung in Insolvenzfragen; Erstellung eines Beitrags über "odious debts" für die Weltbank)
seit 2005
Berater des Internationalen Währungsfonds (IMF) 
in Washington, D.C. (Überprüfung der Insolvenzgesetze mehrerer Transitionsländer)
2002
Berater des Internationalen Währungsfonds (IMF) in Washington, D.C. (Insolvenzverfahren für Staaten = SDRM)
2002, 2001
Insolvenzrechtlicher Berater im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit 
(GTZ) für die Redaktion des jugoslawischen und moldauischen Insolvenzgesetzes
1998, 1999
Berater des Internationalen Währungsfonds (IMF) in Washington, D.C. (Grundprinzipien und Rechtsetzungsrichtlinien für Insolvenzverfahren)
 

Auszeichnungen

 
1989 - 1990
Feodor Lynen-Stipendiat der Alexander v. Humboldt-Stiftung in Berkeley/CA
1993
Medaille der Universität Paris II im Rahmen des internationalen Wettbewerbs Gerard Boulvert
 


Mitgliedschaften (Vereinigungen, in denen die Mitgliedschaft von einem internen Vorschlag abhängig ist)

 
seit 2016
Ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
seit 2008
Außerordentliches Mitglied des Instituto Iberoamericano de derecho concursal
2006
Mitglied der International Academy of Commercial and Consumer Law
seit 2005
Mitglied der International Association of Procedural Law
2004
Mitglied des American College of Bankruptcy
2000
Mitglied des International Insolvency Institute
 

Ausbildung

 
1991
Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1983 - 1984
LL.M.-Studium an der UC Berkeley/CA
1981
Promotion an derLudwig-Maximilians-Universität München
1978 - 1980
Referendarzeit im OLG-Bezirk München
1973 - 1977
Studium der Rechte an der Ludwig-Maximilians-Universität München
 


Publikationen: 

Herausgegeben / Editor
  1. Gotthard Paulus, Die juristische Fragestellung des Naturrechts, Berlin 1979.
  2. Selected Legal Issues of E-Commerce (zusammen mit Proff. T. Kono und H. Rajak), The Hague, London, New York 2002.
  3. Neue Schlüsselqualifikationen für Jurastudium, Examen und Beruf (zusammen mit Dr. Römermann), München 2003.
  4. Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (zusammen mit Proff. Dres. S. Grundmann, M. Kloepfer, R. Schröder, G. Werle), Berlin 2010.
  5. Bankenkommentar zur Insolvenzordnung (zusammen mit Dr. Cranshaw und Michel), 2. Auflage 2012.
  6. A Debt Restructuring Mechanism for Sovereigns - Do We Need a Legal Procedure?, München 2014.
  7. Restrukturierung in Krisenzeiten- dargestellt am Beispiel Griechenlands, Baden-Baden 2014.
  8. Festschrift für Siegfried Beck zum 70. Geburtstag, München 2016 (zusammen mir J. Exner)

Bücher / Books
  • Alleinautor / Monographs

    1. Richterliches Verfügungsverbot und Vormerkung im Konkurs, Berlin 1981 (Dissertation).
    2. Die Idee der postmortalen Persönlichkeit im römischen Testamentsrecht - zur rechtlichen und sozialen Bedeutung einzelner Testamentsklauseln, Berlin 1992 (Habilitation; 1993 ausgezeichnet im Rahmen des internationalen Wettbewerbs Gerard Boulvert mit der Medaille der Universität Paris II).
    3. Zivilprozessrecht, 1. Aufl., Berlin, Heidelberg, New York 1996 (in estnische Sprache übersetzt 2002); 2. Aufl. 2000; 3. Aufl. 2004; 4. Aufl. 2010; 5. Aufl. 2013.
    4. Europäische Insolvenzverordnung, 1. Aufl., Frankfurt a.M. 2006; 2. Aufl. 2008; 3. Aufl. 2010; 4. Aufl. 2013.
    5. Insolvenzrecht, 1. Aufl., Frankfurt a.M. (UTB) 2007; ab 2009 in leicht veränderter Fassung: München (Jura kompakt); 2. Auflage 2012.
    6. Der Prozess Jesu - aus römisch-rechtlicher Perspektive, Berlin 2016
  • Broschüren/Booklets
    1. Staatliche Schuldenregulierung: Verfahren und mögliche Inhalte, BMZ-spezial Nr. 38, 2002 www.bmz.de/infothek/fachinformationen/spezial/spezial038/index.html..
    2. Towards International Rules for State Insolvencies, Centro di studi e riccerche di diritto comparatoe straniero - saggi, conferenze e seminari no. 47, Roma 2002.
    3. En el camino hacia Reglas Internacionales para Insolvencias Públicas, Universidad Andres Bello, Santiago de Chile, Documentos Universitarios Serie II Guia No. 001, 2003.
  • Mitautor / Co-Author

    1. Orderly & Effective Insolvency Procedures - Key Issues, Legal Department, International Monetary Fund, 1999.
    2. Jay Westbrook (Hg.), A Global View of Business Insolvency Systems, Weltbank, Leiden-Boston 2010, (zusammen mit Proff. Charles Booth, Harry Rajak, Jay Westbrook).

  • Buchbeiträge / Contributions to Books

    • Kommentare / Commentaries

      1. Kübler/Prütting (Hg.), Kommentar zur Insolvenzordnung, AnfG §§ 1 - 18, 20; InsO §§ 129 - 147, Köln (Loseblatt seit 1998); §§ 335 - 358 (ab 2008).
      2. Wieczorek/Schütze (Hg.), Kommentar zur Zivilprozessordnung, 3. Aufl., Berlin 1999: Vorbem. § 704, §§ 721, 724 bis 730, 739 bis 749, 758, 758 a, 765 a, 777, 779 bis 792, 794 bis 802. 4. Aufl., ab 2013: Vorbem. § 704, § 721; §§ 724 bis 730, 739 bis 749, 758, 758a, 765a, 777, 779 bis 792, 794 bis 802 I.
      3. wie oben II A 4.
      4. Cranshaw/Paulus/Michel, Bankenkommentar zur Insolvenzordnung, §§ 11 und 12 sowie Vorb. zu §§ 129 ff.; Heidelberg, 2. Auflage 2012.
      5. Cranshaw/Hinkel (Hg.), Praxiskommentar zum Anfechtungsrecht, Europäisches und autonomes inländisches internationales  Insolvenzanfechtungsrecht (2013), S. 785 ff.

    • Festschriften

      1. Rechtspolitisches und Rechtspraktisches zur Insolvenzfestigkeit von Aufrechnungsvereinbarungen, in: Die Praxis des Bundesgerichtshofs im deutschen Rechtsleben: Festgabe aus der Wissenschaft zum 50-jährigen Bestehen des Bundesgerichtshofs, 2000, Bd. III, S. 765 ff.
      2. Verbindungslinien zwischen Insolvenzrecht und Privatautonomie, in: Prütting/Vallender (Hg.), Insolvenzrecht in Wissenschaft und Praxis, Festschrift zum 70. Geburtstag von W. Uhlenbruck, 2000, S. 33 ff.
      3. Rechtsvergleichung im nationalen und internationalen Insolvenzrecht: Eine Erfolgsgeschichte, in: Schütze (Hg.), Einheit und Vielfalt des Rechts, Festschrift für R. Geimer, 2002, S. 795 ff.
      4. Verbindungslinien zwischen altem und neuem Recht, in: Schermaier/Rainer/Winkel (Hg.), Iurisprudentia universalis, Festschrift für Th. Mayer-Maly, 2002, S. 563 ff.
      5. Die Rolle des Richters in einem künftigen SDRM, in Gerhardt/Haarmeyer/Kreft (Hg.), Insolvenzrecht im Wandel der Zeit, Festschrift für Hans-Peter Kirchhof, 2003, S. 421 ff.
      6. Über den Einfluss des europäischen Insolvenzrechts auf das deutsche Insolvenzwesen, in Haarmeyer/Hirte/Kirchof/Graf von Westphalen (Hg.), Verschulden - Haftung - Vollstreckung - Insolvenz, Festschrift für Gerhart Kreft, 2004, S. 469 ff.
      7. Beweismaß und materielles Recht, in: Schilken/Kreft/Wagner/Eckardt (Hg.), Festschrift für Walter Gerhardt, 2004, S. 747 ff.
      8. Kann Forum Shopping sittenwidrig sein?, in: Stathopoulos/Beys/Doris/Karakostas (Hg.), Festschrift für Apostolos Georgiades, 2005, S. 511 ff.
      9. Die Weltbank und das Insolvenzrecht, in: Kind/Kießner/Frank (Hg.), Unternehmenskrisen - Der Jurist als Notarzt, Festschrift für Eberhard Braun, 2007, S. 447 ff.
      10. Zur Auslegung anfechtungsrechtlicher Vorschriften, in: Ganter/Gottwald/Lwowski (Hg.), Haftung und Insolvenz, Festschrift für Gero Fischer, 2008, S. 445 ff.
      11. Dogmatische Herausforderungen durch das KapMuG, in: Grundmann/Kirchner/Raiser/Schwintowski/ Weber/Windbichler (Hg.), Unternehmensrecht zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Festschrift für Eberhard Schwark, 2009, S. 599 ff.
      12. Freiheit und Gleichheit als Grenzmarkierung zwischen Zivilrecht und Insolvenzrecht, in: Beuthien/Fuchs/Roth/Schiemann/Wacke (Hg.), Perspektiven des Privatrechts am Anfang des 21. Jahrhunderts, Festschrift für Dieter Medicus zum 80. Geburtstag, 2009, S. 281 ff.
      13. Josef Kohler und die Entwicklung des internationalen Insolvenzrechts, in: Grundmann/Kloepfer/Paulus/ Schröder/Werle (Hg.), 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, 2010, S. 1131 ff.
      14. What Constitutes a Debt in the Sovereign Debt Restructuring Context?, in: Ligustro/Sacerdoti (Hg.), Liber amicorum in onore di Paolo Picone, 2011, S. 231 ff.
      15. Ist das Insolvenzrecht wirklich eine Schlüsselmaterie für die Wirtschafts- und Finanzstabilität eines Landes? - Der Versuch einer Antwort, in: Dahl/Jauch (Hg.), Festschrift für Klaus Hubert Görg, 2010, S. 361 ff.
      16. Das englische Scheme of Arrangement als ein außergerichtliches Restrukturierungsinstrument für deutsche Unternehmen, in: Festschrift für Nikolaos Rokas, 2012, S. 771 ff.
      17. Der Staat als Schuldner - Überlegungen anlässlich einer Entscheidung des BGH, in: Geimer/Schütze/Garber (Hg.), Festschrift für Daphne-Ariane Simotta, 2012, S. 427ff.
      18. Gedanken über Insolvenzrecht, das Wetter und andere Misshelligkeiten, in: Bruns/Kern/Münch/Piekenbrock/Stadler/Tsikrikas (Hg.), Festschrift für Rolf Stürner, 2013, S. 797 ff.
      19. Mobilien, Immobilien, Forderungen - und jetzt Wissen als Rechtsgut?, in: Bullinger/Grunert/Ohst/Wöhrn (Hg.), Festschrift für Artur Wandtke, S. 3 ff.
      20. Vom Nutzen und Nachteil einer vis attractiva concursus für das heutige Insolvenzrecht, in: Adolphsen/Haas/Hess/Kolmann/Würdinger (Hgg.), FS Peter Gottwald, 2014, S. 485 ff.
      21. On the Crossroad of European Procedural Rules, in: Santen/van Offeren (Hgg.), A tribute to Bob Wessels, 2014, S. 115 ff.
      22. Europäische Kartellbußen in deutscher Zwangsvollstreckung und Insolvenz, in: Thümmel ... (Hg.), Ars Aequi et Boni in Mundo, FS für Rolf A. Schütze, S. 411 ff.
      23. Veräußerung der vermieteten Immobilie durch den Insolvenzverwalter, in: Bork/Kayser/Kebekus, FS für Bruno Kübler, 2015, S. 499 ff.
      24. Insolvenzvermeidung und Insolvenzverfahren, in: FS für Hakan Pekcanitez, 2015, Special issue Dokuz Eylül Üniversitesi Hukuk Fakültesi Dergisi, 16, Bd. III, 2014, S. 2345 ff.
      25. Zum Redlichkeitserfordernis in § 325 (d) ZPO, in: ...FS Klamaris, 2016, S...
      26. Close-out Netting und weitere Privilegien der Finanzindustrie, in: Graf-Schlicker/Prütting/Exner (Hgg.), FS für Heinz Vallender, 2015, S. 387 ff.
      27. Über die Rolle der Erwägungsgründe in der revisierten EuInsVO, in : Paulus/Exner (Hgg.), FS für Siegfried Beck, 2016, S.391 ff.
      28. The Erosion of a Fundamental Contract Law Principle: Pacta sunt servanda vs. Modern Insolvency Law, Unidroit (Hgg.), FS für Michael Joachim Bonell, Bd. 1, 2016, S. 740 ff.
      29. Harmonisierung durch die Hintertür - die neue EuInsVO unter einem anderen Blickwinkel, in: Schütze/..... (Hgg.), FS für Reinhold Geimer zum 80. Geburtstag, 2017,S...

    • Enzyklopädien / Encyclopedias

      1. Reallexikon für die Antike 'Der Neue Pauly' (die den römischen Zivilprozess betreffenden Stichwörter; erschienen seit Okt. 1996).
      2. Insolvency Proceedings, in: International Encyclopedia of Comparative Law (Fertigstellung des von Prof. Riesenfeld unvollendeten Manuskripts; in Vorbereitung).
      3. 'Debts', in: Max Planck Encyclopedia of Public International Law, 2011, Vol. II, S. 1082 ff..

    • Tagungsbände / Conference Transcripts

      1. Die konkursfeste Hinterlegungsvereinbarung als prophylaktische Maßnahme, in: von Hildebrand/Hoene (Hg.), Software-Hinterlegung, Software in der Insolvenz, Stuttgart 1989, S. 89 ff.
      2. Konkursanfechtung und persönliche Geschäftsführerhaftung, in: Prütting (Hg.), RWS-Forum Band 9, Insolvenzrecht 1996, Köln 1997, S. 211 ff.
      3. Das römische Bürgerrecht als begehrtes Privileg, in: Manthe/v.Ungern-Sternberg (Hg.), Die großen Prozesse der römischen Antike, München 1997, S. 100 ff.
      4. Double Standards within the Legal Profession?, in: Pollmann (Hg.), Double Standards in the Ancient and Medieval World, Göttinger Forum für Altertumswissenschaft - Beihefte, 2000, S. 55 ff.
      5. Aktuelle Probeme des Anfechtungsrechts nach der Insolvenzordnung, in: Chr. Berger (Hg.), 1. Leipziger Insolvenzrechtstag, 2000, S. 89 ff.
      6. Herausforderungen für das Wirtschaftsrecht durch neue Medien, in: Noack/Spindler (Hg.), Unternehmensrecht und Internet, 2001, S. 1 ff. und hier.
      7. "Das Insolvenzmodell", in Koch/Willingmann (Hg.), Modernes Schadensmanagement bei Großschäden, 2002, S. 117 ff.
      8. Insolvency Law in Cyberspace, in: Kono/Paulus/Rajak (Hg.), Selected Legal Issues of E-Commerce, The Hague, London, New York 2002, S. 163 ff.
      9. Ein Insolvenzverfahrensrecht für Staaten, in: Dabrowski/Fisch/Gabriel/Lienkamp (Hg.), Die Diskussion um ein Insolvenzrecht für Staaten, 2003, S. 231 ff.
      10. Banken und Insolvenz - international, in: Singer (Hg.), Die Bank in der Insolvenz ihres Kunden, 8. Rostocker Bankentag, 2003, S. 29 ff.
      11. Der Binnenmarkt und das Insolvenzrecht: Bestandsaufnahme und Reformüberlegungen, in: Kengyel/Rechberger (Hg.), Europäisches Zivilverfahrensrecht - Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven nach der EU-Erweiterung, 2007, S. 105 ff.
      12. El Rol de los Acreedores en la nueva Ley de Insolvencia de Alemania con particular Énfasis en los Empleados, in: VI Congreso Argentino de Derecho Concursal, IV Congreso Iberoamericano sobre la Insolvencia, Rosario - 27, 28 y 29 Septiembre de 2006, Tomo II, S. 749 (in Englisch auf S. 761 ebd.).
      13. Der Insolvenzverwalter und die Gläubigerorgane, in: Heinrich (Hg.), Krisen im Aufschwung - Symposion Insolvenz- und Arbeitsrecht, 2009, S. 1 ff. (siehe auch IV. 104).
      14. Ein Kaleidoskop aus der Geschichte des Konkursrechts, in: Koneczny (Hg.), Insolvenz-Forum 2008, S. 105 ff.
      15. A German's Thoughts on a Dialogue between Courts in Borders Crossing Insolvency Proceedings, in: Baudenbacher (Hg.), International Dispute Resolution - Dialogue Between Courts in Times of Globalization and Regionalization, 2010, S. 177 ff.
      16. A Standing Arbitral Tribunal as a Procedural Solution for Sovereign Debt Restructurings, in Braga/Vincelette (Hg.), Sovereign Debt and the Financial Crisis - Will This Time be Different?, 2010, S. 317 ff.
      17. Die Eurozone und das größere Thema eines Staateninsolvenzrechts, in Kodek/Reinisch (Hg.), Staateninsolvenz, Wien 2011, S. 9 ff. 
      18. Ways toward a Group Insolvency Law, in Banca d'Italia (Hg.), Quaderni di Ricerca Giuridicia della Consulenza Legale No. 69, Insolvency and Cross-Border Groups. UNICITRAL Recommendations for a European Perspective? , 2011, S. 29 ff.
      19. Prolegomena für die Schaffung eines Resolvenzrechts für Staaten, in: Kadelbach (Hg.), Nach der Finanzkrie, 2012, S. 105 ff. 
      20. Staateninsolvenz - ein Tabu? - Rechtspolitische Optionen für verschiedene Staaten, in: Pache/Schwartz (Hgg.)Grundlagen, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Europäischen Währungsunion, 2012, S. 98 ff.
      21. Wie könnte ein geordnetes Staatenresolvenzverfahren aussehen? in: Möllers/Zeitler (Hgg.), Europa als Rechtsgemeinschaft- Währungsunion und Schuldenkrise, 2013, S. 201 ff.
      22. A Resolvency Proceeding for Defaulting Sovereigns, in: Bauer/Cahn/Kenadjian (Hgg.), Collective Action Clauses and the Restructuring of Sovereign Debt (ILF Series 12), 2013, S. 181 ff.
       
    • Sonstiges / Miscellaneous

      1. Software und Insolvenz, in: M. Lehmann (Hg.), Rechtsschutz und Verwertung von Computerprogrammen, Köln 1988, S. 543 ff.
      2. Software in der Vollstreckung, in: M. Lehmann (Hg.), Rechtsschutz und Verwertung von Computerprogrammen, 2. Aufl., Köln 1993 (gegenüber der Erstauflage um das Recht der Zwangsvollstreckung erweitert), S. 831 ff.
      3. Germany’s Insolvency Statute und Enforcement of Judgments in Germany, in: Theodore Eisenberg (Hg.), Debtor-Creditor Law (seit 1999 im Erscheinen begriffen, New York/San Francisco), chapter 35 C und 38 A.
      4. Insolvenzanfechtung, in: Bork/Koschmieder (Hg.), Fachanwaltshandbuch für Insolvenzrecht, 2003, Teil 9.
      5. Internationales Insolvenzrecht, in: Bork/Koschmieder (Hg.), Fachanwaltshandbuch für Insolvenzrecht, 2003, Teil 17.
      6. Schlüsselqualifikationen im Studieninhalt, in: Römermann/Paulus (Hg.), Neue Schlüsselqualifikationen für Jurastudium, Examen und Beruf, München 2003, S. 1 ff.
      7. Das Recht der Insolvenzanfechtung und Gläubigerschutz, in: M. Lutter (Hg.), Das Kapital der Aktiengesellschaft in Europa, 2006, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR-Sonderheft 17), S. 434 (in englischer Sprache: Claw-back Rules and Creditors’ Protection, in: Marcus Lutter (Ed.), Legal Capital in Europe, European Company and Financial Law Review (ECFR), Special Volume 1, 2006, S. 352 ff.)
      8. Germany, Länderbericht, in: INSOL International (Hg.), Claims Presentation and Resolution in Insolvency Proceedings, 2008, S. 63 ff.
      9. Internationales Insolvenzrecht, in: Kölner Schrift zum Insolvenzrecht, 3. Aufl. 2009, § 46, S. 1430 ff.
      10. Haushaltsdisziplinierung durch ein Resolvenzrecht, in: C. M. Flick (Hg.), Staatsfinanzierung und Wirtschaftsfinanzierung am Scheideweg, 2010, S. 209 ff.
      11. Lehren aus den vergangenen Krisen und neue Ansätze zur Staatenresolvenz, in: Giegerich (Hg.), Internationales Wirtschafts- und Finanzrecht in der Krise, 2011, S. 135 ff. 
      12. Konzernrecht, in: Thierhoff / Müller / Illy / Liebscher (Hgg.), Unternehmenssanierung, 2012, S. 566 ff. (zusammen mit A. Geiwitz)
      13. Entwicklungen im Staateninsolvenzrecht, in: Jahrbuch Insolvenz- und Sanierungsrecht 2013, S. 345 ff.
      14. National Report for Germany, in: Faber/Vermunt/Kilborn/Richter (Hgg.), Commencement of Insolvency Proceedings, 2012, S. 313 ff. (zusammen mit Dr. M. Berberich)
      15. National Report for Germany, in: Faber/Vermunt/Kilborn/v.d.Linde (Hgg.), Treatment of Contacts in Insolvency, 2013, S. 199 f. (zusammen mit Dr. M. Berberich).
      16. Restrukturierung mittels eines "strukturierten" Verfahrens - außergerichtlich und gerichtlich, in: Hommel/Knecht/Wohlenberg (Hgg.), Handbuch Unternehmensrestrukturierung, 2. Aufl., 2015, S. ...
      17. Un procedimiento da ,resolvencia' para Grecia: ? Habría funcionado?, in: Martín/Tirado (Hgg.),Grecia: aspectos políticos y jurídico-economicos de la crisis, 2015, S. 279 ff.
      18. National Report for Germany, in Faber/Vermunt/Kilborn/Richter/Tirado (Hgg.), Ranking and Priority of Creditors, 2016, S. 267 ff.

Zeitschriftenbeiträge / Articles

  • 1983
  1. Ist der Sequester des Konkurseröffnungsverfahrens prozeßführungsbefugt?, Zeitschrift für Zivilprozeß (ZZP) 96, 1983, S. 356 ff.
  • 1985
  1. Einige Bemerkungen zum Prozess Jesu bei den Synoptikern, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 102, 1985, S. 437 ff.
  2. Das widerrufene Zahlungsversprechen, Übungsklausur Juristische Ausbildung (JURA) 1985, S. 322 ff. (zusammen mit Prof. Dr. D. Nörr).
  3. Die Insolvenzrechtsreform und der Schutz gesicherter Gläubiger, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1985, S. 1449 ff.
  • 1987
  1. Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Grundstücksschenkungen, Der Deutsche Rechtspfleger (Rpfl) 1987, S. 206 und 423.
  2. Das rochierende Eigentum, Übungsklausur Juristische Ausbildung (JURA) 1987, S. 655 ff.
  3. Der Konkurs des Softwarehauses, Computer und Recht (CR) 1987, S. 651 ff.
  • 1990
  1. Neuere Entwicklungen des US-amerikanischen Konkursrecht im Bereich des Computerrechtes - Neuere Entwicklungen - , Computer und Recht (CR) 1990, S. 1 ff.
  2. Währungsunion und Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht 1990, S. 107 ff.
  3. Zwangsvollstreckung in EDV-Anlagen, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung (DGVZ) 1990, S. 151.
  4. Die "Herstellungsvereinbarung" als konkursfeste Sicherheit des Bestellers eines Software-Erstellungsvertrages, Juristische Rundschau (JR) 1990, S. 405 ff.
  5. Konkursanfechtungsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Standby Letter of Credit, Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 1990, S. 200 ff.
  • 1991
  1. Discovery, deutsches Recht und das Haager Beweisübereinkommen, ZZP 104, 1991, S. 397 ff.
  • 1992
  1. Zur rechtlichen Einordnung des "Back-up-Vertrages", Computer und Recht (CR) 1992, S. 1 ff.
  2. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Schuldner und Drittschuldner, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung (DGVZ) 1992, S. 65 ff.
  • 1993
  1. Deliktsschutz für den Vormerkungsberechtigten?, Juristenzeitung (JZ) 1993, S. 555 ff.
  2. Umfang der Beschlagnahme bei der Vorpfändung und Pfändung von Geldforderungen, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung (DGVZ) 1993, S. 129 ff.
  • 1994
  1. Ein Plädoyer für unscheinbare Normen, Juristische Schulung (JuS) 1994, S. 367 ff.
  2. Die Verrechtlichung der Familienbeziehungen in der Zeit der ausgehenden Republik und ihr Einfluss auf die Testierfreiheit, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 111, 1994, S. 425 ff.
  3. A New German Decision on International Insolvency Law, 41 American Journal of Comparative Law (AJCL) 1994, S. 667 ff.
  4. Der "Escrow Agent" - Eine konkursfeste Hinterlegungsmöglichkeit für Software?, Computer und Recht  (CR) 1994, S. 83 ff.
  5. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Steuerschuldner am Beispiel des § 5 GewStG, Deutsches Steuerrecht (DStR) 1994, S. 544 ff.
  • 1995
  1. Grundfragen des Kreditsicherungsrechts, Juristische Schulung (JuS) 1995, S. 185 ff.
  2. Changes of the Power Structure within the Family in the Late Roman Republic, 70 Chicago - Kent Law Review 1995, S. 1503 ff. 
  • 1996
  1. Software in Vollstreckung und Insolvenz, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1996, S. 2 ff.
  2. Konzernrecht und Konkursanfechtung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1996, S. 2141 ff.
  3. Römisches Eigentumsverständnis und Aberglaube, Revue Internationale des Droits de l' Antiquité (RIDA) XLIII 1996, S. 283 ff.
  • 1997
  1. Die Beweisvereitelung in der Struktur des deutschen Zivilprozesses, rechtsgeschichtliche und rechtsvergleichende Betrachtungen, Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 197, 1997, S. 136 ff. (= überarbeitete Fassung von: Rechtsgeschichtliche und rechtsvergleichende Betrachtungen im Zusammenhang mit der Beweisvereitelung, Heft 68 der Reihe ‘Öffentliche Vorlesungen’ der Humboldt-Universität, 1996).
  2. Zum Verhältnis von Aufrechnung und Insolvenzanfechtung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1997, S. 569 ff.
  • 1998
  1. The new German Insolvency Code, 33 Texas International Law Journal 1998, S. 141 ff.
  2. "Protokolle" - ein anderer Zugang zur Lösung grenzüberschreitender Insolvenzen, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1998, S. 977 ff.
  • 1999
  1. Die Rolle der Gläubiger im neuen Insolvenzrecht, Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWIR) 1999, S. 53 ff.
  2. Über die Verschärfungen des Rechts der Insolvenzanfechtung, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 1999, S. 253 ff. (zusammen mit Dr. W. Schröder).
  3. Der Internationale Währungsfonds und das Internationale Insolvenzrecht, Praxis des Internationalen Privat- und Verfassungsrechts (IPRax) 1999, S. 148 ff.
  4. Der Anfechtungsprozess, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 1999, S. 242 ff.
  5. Multimedia: Herausforderung an das Wirtschaftsrecht, Multimedia und Recht (MMR) 1999, S. 443 ff.
  • 2000
  1. Entwicklungslinien des Insolvenzrechts, Zeitschrift für Insolvenzrecht (KTS) 2000, S. 239 ff.
  2. Die Privatisierung der "Zwangsvollstreckung" – oder: Wie der Rechtsstaat an seinem Fundament erodiert, Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2000, S. 296 f.
  3. Der subjektive Tatbestand in der Insolvenzanfechtung, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2000, S. 2225 ff.
  4. Verbindungslinien des modernen Insolvenzrechts, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2000, S. 2189 ff.
  5. A Theoretical Approach to Cooperation in Transnational Insolvencies: An European Perspective, European Business Law Review (EBLR) 2000, S. 435 ff.
  • 2001
  1. Grenzen der Privatautonomie, Juristische Schulung (JuS) 2001, S. 1 ff. (zusammen mit Wolfgang Zenker).
  2. Ein Spannungsfeld in der Praxis: Sanierung und Insolvenzanfechtung, Betriebs-Berater (BB) 2001, S. 425 ff.
  3. Erwerb durch Zwangsvollstreckung als inkongruente Deckung?, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 2001, S. 241 f. (zusammen mit Dr. Peter Allgayer).
  4. Rma no hogakusha ga kasa riyu o shiyo shita rei ka? - Julianus gakusetsu isan dai sanju toku kann dai ichi sho dai niyuroku hobun joko no kento, Hosei kenkyu 2001, S. 1019 ff.
  5. Germany: Lessons to Learn from the Implementation of a New Insolvency Code, 17, Connecticut Journal of International Law 2001, S. 89 ff.
  6. Die europäische Insolvenzverordnung und der deutsche Insolvenzverwalter, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2001, S. 505 ff.
  • 2002
  1. Passivierungspflicht und Rangordnung eigenkapitalersetzender Darlehen in der Insolvenz, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2002, S. 320 ff.
  2. Überlegungen zu einem Insolvenzverfahren für Staaten, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2002, S. 725 ff.
  3. Änderungen des deutschen Insolvenzrechts durch die Europäische Insolvenzverordnung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2002, S. 729 ff.
  4. Ein Insolvenzverfahrensrecht für Staaten, Humboldt Forum Recht, www.humboldt-Forum-Recht.de/1-2002/.
  5. Some Thoughts on an Insolvency Procedure for Countries, 50 The American Journal of Comparative Law (AJCL) 2002, S. 531 ff.
  6. Das inländische Parallelverfahren nach der Europäischen Insolvenzverordnung, Zeitschrift für Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2002, S. 497 ff.
  7. Ein rechtlich geordnetes Insolvenzverfahren für Staaten, Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2002, S. 383 ff.
  8. Staatsbankrott in einem rechtlich geordneten Verfahren, Österreichische Juristenzeitung (ÖJZ) 2002, S. 701 ff.
  9. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil I, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2002, S. 1865 ff.
  10. Banken und Insolvenz - eine internationale Betrachtung, Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 2002, S. 492 ff.
  • 2003
  1. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil II, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2003, S. 31 ff.
  2. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts,Teil III, Deutsches Steuerrecht (DStR), 2003, S. 598 ff.
  3. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil IV, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2003, S. 1709 ff.
  4. Insolvenzverfahren, Sanierungsplan: Risiken und Vermeidungsstrategien - dargestellt unter besonderer Berücksichtigung des Escrow-Agent, Computer und Recht (CR) 2003, S. 237 ff.
  5. A Statutory Proceeding for Restructuring Debts of Sovereign States, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2003, S. 401 ff.
  6. Rechtsschein der Prozessvollmacht, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, S. 1692 (zusammen mit Thomas Henkel).
  7. Processo Juridico de Insolvência Estatal, Revista Ibero-Americana de Direito Público, Volume X, S. 65 ff.
  8. Zuständigkeitsfragen nach der Europäischen Insolvenzverordnung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2003, S. 1725 ff.
  9. Überlegungen zur Insolvenzfähigkeit von Gemeinden, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 2003, S. 869 ff.
  10. Un procedimento juridico de insolvencia para Estados, Anales de Derecho- Coleccion Huarte de San Juan, Numero 4, 2003, S. 321 ff.
  11. Kokkatousan tetsuzuki no houteki ichizuke tousan kokusaihou kakuritsu no tame no ichiteigin, Jurist 2003/12/1 (No. 1257) (in japanischer Übersetzung), S. 80 ff.
  • 2004
  1. Überlegungen zur Zulässigkeit einer Abtretbarkeit von Honoraransprüchen von Anwälten an Anwälte, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2004, S. 21 ff.
  2. European Law and Trust, Eurofenix, Spring 2004, S. 8 f. (zusammen mit Marc Udink).
  3. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil V, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2004, S. 605 ff.
  4. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil VI, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2004, S. 1568 ff.
  5. Deutschland ist ein Paradies für Schuldner, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung (DGVZ) 2004, S. 65 ff.
  6. Ein weiteres Plädoyer für unscheinbare Normen, Juristische Schulung (JuS) 2004, S. 1051 ff. (zusammen mit Dr. Renner).
  • 2005
  1. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil VII, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2005, S. 160 f.
  2. Grundlagen des neuen Insolvenzrechts, Teil VIII, Deutsches Steuerrecht (DStR) 2005, S. 334 ff.
  3. Section 304 BC - Die US-amerikanische Variante der Zusammenarbeit bei grenzüberschreitenden Insolvenzfällen, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2005, S. 95 ff.
  4. Stellen 'Odious Debts' eine Rechtsfigur dar?, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2005, S. 53 ff.
  5. Die Insolvenz als Sanierungschance - ein Plädoyer, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2005, S. 309 ff.
  6. The European Insolvency Regulation - Events and Prospects(zusammen mit Marc Udink), UK & European Restructuring & Insolvency Review 2005 FW, S. 46 f.
  7. Das neue internationale Insolvenzrecht der USA, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2005, S. 439 ff.
  8. Überlegungen zu einem modernen Konzerninsolvenzrecht, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2005, S. 1947 ff.
  9. Do "Odious Debts" Free Over-indebted States from the Debt Trap?, Uniform Law Review 2005, S. 469 ff.
  10. "Odious Debts" vs. Debt Trap: A Realistic Help?, Brooklyn Journal of International Law, 2005, S. 83 ff.
  11. Notwendige Änderungen im Insolvenzrecht!?, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2005, S. 2301 f.
  • 2006
  1. The European Insolvency Regulation - The Case for Urgent Reform, Insolvency Intelligence No. I, 2006, S. 1 ff. (zusammen mit Gabriel Moss).
  2. Abwehrstrategien gegen unberechtigte Klagen in den USA, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2006, S. 258 ff.
  3. Die ersten Jahre mit der Europäischen Insolvenzverordnung, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) 2006, S. 458 ff.
  4. Anfechtungsklagen in grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 2006, S. 295 ff.
  5. Inhaltliche Kontrolle der Verwaltertätigkeit – ein weiterer Blick ins Ausland, Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 2006, S. 752 ff.
  6. Der EuGH und das moderne Insolvenzrecht, Neue Zeitschrift für das Gesellschaftsrecht (NZG) 2006, S. 609 ff.
  7. Can Debts Be Odious and, thus, Be Void?, International Corporate Rescue 2006, S. 299 ff.
  8. Judicial Cooperation in Cross-Border Insolvencies, abrufbar unter: http://siteresources.worldbank.org/GILD/Resources/GJF2006JudicialCooperationinInsolvency_PaulusEN.pdf.
  • 2007
  1. Global Insolvency Law and the Role of Multilateral Institutions, 33 Brooklyn Journal of International Law 2007, S. 755 ff.
  2. Group Insolvencies - Old and New Approaches, Texas International Law Journal 2007, S. 819 ff.
  3. A Brief History of European Insolvenciy Law, INSOL World - Silver Jubilee 2007, S. 14 ff.
  4. The Aftermath of "Eurofood" - BenQ Holding B.V. and the Deficiencies of the ECJ Decision, Insolvency Intelligence No. 20, 2007, S. 85 ff.
  5. The "Concept of Odious Debts": A Historical Survey, abrufbar unter: http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=1077688#. (auch abgedruckt in Norton Annual Review of International Insolvency, 2009, S. 219 ff.) 
  • 2008
  1. Die EuInsVO - Wo geht die Reise hin?, NZI 2008, S. 1 ff.
  2. The Evolution of the "Concept of Odious Debts", Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV) 68, 2008,S. 391 ff. 
  3. Überlegungen zur Kontoführung eines Insolvenzverwalters - aus Anlass des Urteils vom BGH vom 20.09.2007, WM 2008, S. 473 ff.
  4. Konturen eines modernen Insolvenzrechts - Überlappungen mit dem Gesellschaftsrecht, Der Betrieb (DB) 2008, S. 2523 ff. 
  5. A Vision of the European Insolvency Law, 17 Norton Journal of Bankruptcy Law and Practice  2008, S. 607 ff.
  6. Insolvenzverwalter und Gläubigerorgane, NZI 2008, S. 705 ff. 
  • 2009
  1.  Rechtliche Handhaben zur Bewältigung der Überschuldung von Staaten, RIW 2009, S. 11 ff.
  2. (wie 106 - auf Spanisch) Iniciativas legales para paliar el sobreendeudamiento de los Estados, Anuario de Derecho Concursal 16, 2009, S. 9ff.
  3. Insolvenz von Non-Bank Financial Institutions, ZInsO 2009, S. 565 (zusammen mit Heribert Hirte)
  4. The Convergence and Harmonisation of Insolvency Laws, Eurofenix Spring 2009, S. 16 f. 
  5. (wie 103 - auf Spanisch) Una visión del derecho europeo de la insolvencia, Anuario de Derecho Concursal 17, 2009, S. 249 ff.
  6. Ein Kaleidoskop der Geschichte des Insolvenzrechts, JZ 2009, S. 1148 ff. (s. auch oben III D 14)
  • 2010
  1.  Wege zu einem Konzerninsolvenzrecht, ZGR 2010, S. 270 ff.
  2. A Bank's Insolvency: Irritating Connections Between a Virtual and the Real World in "Second Life", International Insolvency Law Review (IILR) 2010, S. 10 f. 
  3. Restschuldbefreiung in der Zwangsvollstreckung, DGVZ 2010, S. 98 ff.
  4. Vorsicht Falle - Wiederaufnahme eines nach § 240 ZPO unterbrochenen Prozesses, NJW 2010, S. 1633 ff.
  5. Sanierung im Vorfeld von Insolvenzverfahren - Vorträge der gemeinsamen Tagung des BMWi und des BMJ, WM 2010, S. 1337 ff. (zusammen mit den Vortragenden).
  6. Insolvenzfähigkeit von Gemeinden - Pro, Zeitschrift für Öffentliches Recht in Norddeutschland (NordÖR) 2010, S. 338 ff.
  7. Ein Regelungssystem zur Schaffung eines internationalen Insolvenzrechts für Staaten, Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG) 2010, S. 313 ff.
  8. Resolvenzrecht als Mittel zur Haushaltsdisziplin, Wirtschaftsdienst - Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 2010, S. 793 ff. 
  9. Braucht Europa eine Insolvenzordnung für Staaten? Zur Diskussion gestellt, ifo Schnelldienst 23/2010, S. 7 ff.  
  • 2011
  1. Das englische Scheme of Arrangement - ein neues Angebot auf dem europäischen Markt für außergerichtliche Restrukturierungen, ZIP 2011, S. 1077 ff. 
  2. Konkursrecht im Dritten Reich, NZI 2011, S. 657 ff.
  3. Deutschlands langer Weg in die insolvenzrechtliche Moderne - auf der Suche nach einer Sanierungskultur (rescue culture), WM 2011, S. 2205 ff.
  4. Geordnete Staateninsolvenz - eine Lösung mit Hilfe des Vertragsrechts, ZIP 2011, S. 2433 ff.
  • 2012 
  1. The New German System of Rescuing Banks, 37 Brooklyn Journal of International Law, 2012, S. 171 ff. 
  2. A Resolving Proceeding for Defaulting Sovereigns, IILR 2012, S. 1 ff.
  3. EuInsVO: Änderungen am Horizont und ihre Auswirkungen, NZI 2012,  S. 297 ff.
  4. Staatsinsolvenzen: Gläubiger oder neutrale Instanz - wer soll das schlingernde Schiff steuern?, Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften (ZSE) 2012, S. 30 ff.
  5. Schuldverschreibungen, Restrukturierungen, Gefährdungen, WM 2012, S. 1109 ff.
  6. Berufskläger als Sanierungshemmnis, BB 2012, S. 1556 ff.
  • 2013
  1. Competition Law vs. Insolvency Law - When Legal Doctrines Clash, Uniform Law Review 2013, S. 65 ff. 
  2. Jüngste Entwicklungen im Resolvenzrecht, WM 2013. S. 489 ff. 
  3. Sovereign Defaults to be Solved by Politicians or by a Legal Proceeding?, Law and Economics Yearly Review Vol. 1, Part 2, 2012, S. 203 ff.
  4. Staatenpleiten und Bankenpleiten: eine gewollte Mesalliance, KTS 2013, S. 155. 
  5. Emotionale Kompetenz im Insolvenzverfahren: Erkenntnisse aus Neurobiologie, Hirnforschung und Verhandlungslehre, NZI 2013, S. 155 ff. (zusammen mit Prof. Dr. M. Hörmann).
  6. Internationales Restrukturierungsrecht, RIW 2013, S. 577 ff. 
  7. Resolvenzrecht im Werden- NML Capital, Ltd. et al vs. Argentinien, 2. Runde, ZIP 2013, S. 2190 ff.
  8. Über die Ethisierung des Rechts, JURA 2013, S. 1197 ff. (zusammen mit B. Schneider).
  • 20144
  1. Sweet and Lowdown: A Resolvency Process and the Eurozone's Crisis Management Framework, Law and Economics Yearly Review 2013, S. 504 ff. (=http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract id=2330423; zusammen mit Prof. Dr. I. Tirado).
  2. The Interrelationship of Sovereign Debt and Distressed Banks: A European Perspective, 49 Texas International Law Journal 2014, S. 200 ff.
  3. Insolvenzanfechtung nach U.S.-amerikanischem Recht bei Ponzi-Schemes, Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVerglRWiss) 2014, S. 29 ff. 
  4. Europäisches Wettbewerbsrecht und sein Verhältnis zum deutschen Isolvenzrecht, ZIP 2014, S. 905 ff.  
  5. The ECJ's Understanding of the Universality Principle, Insolvency Intelligence 2014, S. 70 ff.
  6. The Wonderful World of Privileges- The par condicio creditorum vs. close-out netting, erscheint demnächst in: European Company and Financial Law Review (ECFR) 2014.
  7. Security Rights in Cross-Border Insolvency Proceedings, IILR 2014, S. 366 ff.
  8. Multinationale Unternehmen und nationale Insolvenzrechte, ZIP 2014, S. 2374 ff.
  9. Von Ausharrenden und Geiern, WM 2014, S. 2015 ff. (zusammen mit R. van den Busch).
  10. Staatspleite, Anleiheprozess, UN Vollversammlung, ZInsO 2014, S. 2315 ff.
  11. Gemeinden und Insolvenzrecht: eine nützliche Allianz, ZInsO 2014, S. 2465 ff.
  • 2015
  1. Europeanisation of the Member States' Insolvency Laws, Nottingham Insolvency and Business Law e-Journal Vol. 3, 2015, S.301 ff.
  2. Insolvency Law as a Main Pillar of Market Economy - A Critical Assessment of the Greek Insolvency Law, 24 International Insolvency Review (IIR) 2015, S. 1 ff. (zusammen mit S. Potamitis, Dr. A. Rokas, Prof. Dr. I. Tirado).
  3. Schritte auf einem Weg zu einem Resolvenzrecht für zahlungsunfähige Staaten, WM 2015, S. 953 ff.
  4. Fortführungsvereinbarungen, Insolvenzgeld, Lieferketten, ZInsO 2015, S. 2160 ff.
  5. Global Supply Chains and Free Trade Agreements: A Suggested Vehicle for Harmonization of Insolvency and Contract-Enforcement Laws, Pratt´s Journal of Bankruptcy Law 2015, S. 284 ff. (zusammen mit Patrick E. Mears und Shinjiro Takagi)
  6. A Resolvency Proceeding for Defaulting Sovereigns, 24 Norton Journal of Bankruptcy Law and Practice 2015, S. 376 ff.
  7. § 1 InsO und sein Insolvenzmodell, NZI 2015, S. 1001 ff.

    2016

  8. Die Schiffsinsolvenz im nationalen wie internationalen Recht, ZIP 2016. S. 345 ff.
  9. Überlegungen zur Anmeldung bei mehreren Forderungen des Gläubigers, ZIP 2016, Beilage zu Heft 22/2016, S. 54 ff.
  10. Zwischenetappen des Resolvenzrechts, RIW, 2016, S. 93 ff.
  11. Geierfonds vor Gericht ausbremsen?, ZRP 2016, S. 146 ff.
  12. Unternehmensrestrukturierung und Wettbewerb - Das Europäische Recht auf der Suche nach der richtigen Balance, Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2016, S. 1070 ff.
  13. Gutwetter-Insolvenzrecht und Schlechtwetter-Insolvenzrecht: Über die ökonomischen Grundbedingungen des Insolenzrechts, ZIP 2016, S. 1657 ff.



Rezensionen

  1. Frier, Bruce W., Landlords and Tenants in Imperial Rome, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 100, 1983, S. 660 ff.
  2. Guyot, Peter, Eunuchen als Sklaven und Freigelassene in der griechisch-römischen Antike, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 100, 1983, S. 711 ff.
  3. Müller-Eiselt, Klaus Peter, Divus Pius constituit, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 102, 1985, S. 627 ff.
  4. Hopkins, Keith, Death and Renewal, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 103, 1986, S. 514 ff.
  5. Tellegen-Couperus, O.E., Testamentary Succession in the Constitutions of Diocletian, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 104, 1987, S. 782 ff.
  6. Festschrift 600 Jahre Universität Köln, 38 American Journal of Comparative Law (AJCL) 1990, S. 406 ff.
  7. Johnston, David, The Roman Law of Trusts, Kritische Zeitschrift für die gesamte klassische Altertumswissenschaft (Gnomon) 62, 1990, S. 710 ff.
  8. Schneider, Jochen, Die Praxis des EDV-Rechts, Juristenzeitung (JZ) 1991, S. 455.
  9. Summ, Cornelia, Anerkennung ausländischer Konkurse in der Bundesrepublik Deutschland, Juristenzeitung (JZ) 1993, S. 1053.
  10. Beutgen, Monika, Die Geschichte der Form des eigenhändigen Testaments, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 111, 1994, S. 697.
  11. Wenzel, Frank, Die "Restschuldbefreiung" in den neuen Bundesländern, Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 1994, S. 283.
  12. I. Meier (Hrsg.), Aktuelle Fragen des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts nach revidiertem Recht, Zeitschrift für Zivilprozeß (ZZP) 111, 1998, S. 243.
  13. Kerber, Souveränität und Konkurs – Zur Institutionenökonomie der Suspendierung staatlicher Schuld im internationalen Recht, 2005, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2006, S. 540.
  14. Jucker, Patricia, Der internationale Gerichtsstand der schweizerischen paulianischen Anfechtungsklage - und rechtsvergleichend schweizerisches, deutsches und französisches Haftpflichtrecht, Zeitschrift für Insolvenzrecht (KTS) 2009, S. 120 ff.
  15. Mehr, Ralf, Societas und universitas: Römischrechtliche Institute im Unternehmensgesellschaftsrecht vor 1800, Zeitschrift für Neuere Rechtgeschichte (ZNR) 2009, S. 301 f.
  16. Kohn-Löffelmann, Cordelia, Insolvenzanfechtung in Europa - Vergleich der Anfechtungsvorschriften von Deutschland, der Schweiz und Frankreich, KTS 2010, S. 132 ff.
  17. Lea Heimbeck, Die Abwicklung von Staatsbankrotten im Völkerrecht - Verrechtlichung und Rechtsvermeidung zwischen 1824 und 1907, ZGR (germ. Abt.) 132, 2015, S.599 ff.
Anzeigen und Kurzbeiträge
  1. Astolfi, R., La lex Iulia et Papia, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 105, 1989, S. 678.
  2. Roberts, S., Ordnung und Konflikt, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 101, 1984, S. 466 f.
  3. Zemen, H., Evolution des Rechts, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 101, 1984, S. 470 f.
  4. Tagungsbericht des 28. Deutschen Rechtshistorikertages in Nijmegen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 109, 1992, S. 791 ff.
  5. Häsemeyer, Ludwig, Insolvenzrecht, 1992, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 1993, S. 2188.
  6. Eckardt, Diederich, Die Anfechtungsklage wegen Gläubigerbenachteiligung, 1994, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 1997, S. 1079.
  7. Geburtstagsadresse zum 90. Geburtstag von Stefan A. Riesenfeld, Newsletter der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV-Newsletter) 1998, S. 73.
  8. Europäische und amerikanische Richterbilder, hg. Gouron, Mayali, Padoa Schioppa, Simon, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 116, 1999, S. 543 f.
  9. Nachruf Stefan A. Riesenfeld, Praxis des internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 1999, S. 502.
  10. Zeuner, Mark, Die Anfechtung in der Insolvenz, 1998, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 1999, S. 2328.
  11. Internationales Insolvenzrecht/Deutsches Insolvenzrecht mit Auslandsberührung, Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWIR) 1999, S. 368.
  12. Multimedia – Herausforderung an das Wirtschaftsrecht, Kommunikation & Recht (K&R) Heft 1/2000, S. I ("Die erste Seite").
  13. Bankrotte Staaten brauchen eine zweite Chance, DIE ZEIT v. 28.2.2002, S. 25.
  14. Kirchhof/Lwowski/Stürner, Münchener Kommentar – InsO, Bd. 1, 2001, Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht (BKR) 2002, S. 424; Bd. 2, 2002, ebenda 2003, S. 174; Bd. 3, 2003, ebenda, 2003, S. 688.
  15. Wenn ein Staat insolvent wird, Neue Juristische Wochenschrift (NJW-Editorial) Heft 38/2002.
  16. Eine Erfolgsstory: Rechtsvergleichung im Insolvenzrecht, Recht der internationalen Wirtschaft (RIW) Heft 11/2002, S. 1.
  17. Staaten in der Insolvenz – was tun?, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI-Editorial) Heft 1/2003.
  18. Uhlenbruck, InsO – Insolvenzordnung, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2003, S. 432.
  19. Braun, Insolvenzordnung (InsO), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, S. 2513.
  20. Wallner, Die Insolvenz des Urhebers – Unter besonderer Berücksichtigung der Verträge zur Überlassung von Software, Computer und Recht (CR) 2003, S. 783.
  21. Daniel Ludwig, Neuregelungen des deutschen internationalen Insolvenzverfahrensrechts, Frankfurt am Main, NZI 2006, S. 514.
  22. Fünf Jahre Insolvenzordnung, Betriebs-Berater (BB-Special) Heft 4/2004, S. I ("Die erste Seite").
  23. Aktuelle Entwicklungen des Insolvenzrechts im Jahre 2004, in: Insolvenzjahrbuch 2005, hgg. Schultze & Braun, 2004, S. 10 ff.
  24. Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei, Prolegomena, Teil I und Teil IX, Stuttgart, 1999 und 2000, Zeitschrift der Savigny-Stiftung (ZSS) 122, 2005, S. 405 f.
  25. Professor Paulus on Advocate General Jacobs’ Opinion in the Eurofood Case, GlobalTurnaround, November 2005, S. 10 f.
  26. Konzerninsolvenzrecht auf der Agenda, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI aktuell) Heft 8/2006, S. VII f.
  27. Die Reise in die europäische Zukunft, INDat-Report 07-2007, S. 15.
  28. Schritte auf dem Weg zu einem Konzerninsolvenzrecht, in: Insolvenzjahrbuch 2008, hgg. Schultze & Braun, 2008, S. 10 ff.
  29. Insolvenzverfahren für den Staat, in: Cicero, Ausgabe August 2008, S. 97 (zusammen mit Dr. Th. Sarrazin). 
  30. ICSID, ein schiedsgerichtlicher Geheimtip, Neue Juristische Woschenschrift aktuell (NJW-aktuell) Heft 46/2008, S. XIV f.
  31. Sitz der Gesellschaft und Zuständigkeit des Gerichts - Gestaltungsspielräume von EuInsVO und InsO, Sanierung & Insolvenz, Ausgabe 06/2009, S. 50 ff.
  32. Bewährungsprobe für das neue Insolvenzrecht, Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) v. 27.5.2009, S. 12.
  33. Griechenland und Eurozone - Schuldenrestrukturierung als Pilotprojekt?, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2010, S. V.
  34. Die Eurozone als Probefahrt für ein Resolvenzrecht für Staaten, Recht der internationalen Wirtschaft - Editorial (RIW-Editorial) 2010, Heft 9, S. 1.
  35. Forum: Schuldenbremse vom Richter, Süddeutsche Zeitung (SZ) v. 30.08.2011, S. 18.
  36. Vorrang der Sanierung, RIW, Die erste Seite, Heft 9/2011.
  37. Keine Rundum-Erneuerung, aber deutlich modernisiert: Die EuInsVO in ihrer künftigen Gestalt, BB-Editorial Heft 4/2013.
  38. Das ESUG als deutsche Antwort auf das Scheme of Arrangement- und doch nicht das letzte Wort?, Betriebs-Berater, Die erste Seite, Heft 18/2014.
Urteilsanmerkungen
  1. BGH, Urt. v. 17.9.1986, IVa ZR 13/85, Juristenzeitung (JZ) 1987, S. 150 ff.
  2. BGH, Urt. v. 11.7.1991, IX ZR 230/90, Juristenzeitung (JZ) 1992, S. 264 ff.
  3. BGH, Urt. v. 11.7.1991, III ZR 177/90, Juristische Rundschau (JR) 1992, S. 237 ff.
  4. BGH, Urt. v. 27.5.1993, IX ZR 254/92, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 1994, S. 301 ff.
  5. BGH, Urt. v. 14.11.1996, IX ZR 339/95, Juristenzeitung (JZ) 1997, S. 415 ff.
  6. AG München, Urt. v. 13.11.1997 - 453 C 7642/97, Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR) 1998, S. 53 f.
  7. OLG Wien, Beschl. v. 9.11.2004 - 28 R 225/04, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2005, S. 56 ff.
  8. Landesgericht Leoben, Beschl. v. 31.8.2005 - 17 S 56/05, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2005, S. 646 ff.
  9. OLG Frankfurt a.M., Urt.v. 26.9.2006 – 15 U 200/05, International Caselaw-Alert No. 10 III/2006, S. 10 f., abrufbar unter: http://www.eir-database.com/download/caselaw/6/International-Caselaw---Alert-No-10-III-2006-June-27,-2006.pdf.
  10. High Court of Justice London, Beschl. v. 20.12.2006 – No. 9849/02, Neue Zeitschrift für Insolvenzrecht (NZI) 2007, S. 361 ff.
  11. BGH, Urt. v. 6.7.2006, IX ZB 220/04, Zeitschrift für Insolvenzrecht (KTS) 2007, S. 353 ff.
  12. EuGH, Urt. v. 12.2.2009 - C 339/07 (Deko Marty Belgium), Status: Recht 04-05/2009, S. 117.
  13. BGH, Urt. v. 14.5.2009 - IX ZR 63/08, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2009, S. 2603 f.
  14. BGH, Urt. v. 13.10.2009 - X ZR 79/06 (Schnellverschlusskappe), Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 2010, S. 243 ff.
  15. District Court of Amsterdam, Oct. 31st 2007, 355622/HA ZA 06-3612, IILR 2011, S. 85 f.
  16. High Court of Justice in Northern Ireland (Ch), Entschdg. v. 10.01.2012 -2011 No. 133303, Insolvency Intelligence 2012, 25 (5), 75 f.
  17. BGH, Urt. v. 15.02.2012 - IV ZR 194/09, NZI 2012, S. 425 ff.
  18. BGH, Urt. v. 21.06.2012 - IX ZR 2/12, RIW 2012, S. 800 f.
  19. BGH, Urt. v. 19.09.2013 - IX AR (VZ) 1/12, JZ 2014, S. 628 ff.
  20. Audienca Provincial Barcelona, Urt. v. 06.03.2013 - 431/2012 - 2a, NZI 2014, S. 576 ff. (auf Englisch in IILR 2014, 446 ff.).
  21. EuGH, Urt. v. 15.10.2015 - C-310/14 (Sportland), RIW 2016, 53 ff.
  22. How to Unscramble Scrambled Eggs, BGH, Beschl. v. 25.3.2015 - IX ZB 27/14, NZI 2016, S. 341 ff.
  23. BGH, Urt. v. 9.6.2016 - IX ZR 314/14, ZIP 2016, S. 1226 ff.


Kurzberichte in: Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR)
  1. BGH, Urt.v. 22.6.1989, IX ZR 279/88, § 17 KO, EWiR 1990, S. 589.
  2. BGH, Urt.v. 24.4.1990, XI ZR 267/89, § 607 BGB, EWiR 1990, S. 669.
  3. BGH, Urt.v. 18.1.1990, IX ZR 235/88, § 990 BGB, EWiR 1991, S. 365. 
  4. BayObLG, Beschl.v. 25.9.1992, 1Z AR 107/92, § 36 ZPO, EWiR 1993, S. 95.
  5. BGH, Urt.v. 8.10.1992, VII ZR 272/90, § 767 ZPO, EWiR 1993, S. 203.
  6. BGH, Urt.v. 19.11.1992, IX ZR 45/92, § 43 KO, EWiR 1993, S. 163.
  7. BGH, Urt.v. 18.2.1993, IX ZR 129/92, § 31 KO, EWiR 1993, S. 389.
  8. OLG Celle, Urt.v. 28.1.1993, 22 U 279/91, § 55 KO, EWiR 1993, S. 697.
  9. BGH, Urt.v. 20.9.1993, II ZR 151/92, § 41 KO, EWiR 1993, S. 1217.
  10. OLG Stuttgart, Urt.v. 4.2.1994, 2 U 93/93, § 55 KO, EWiR 1994, S. 697.
  11. BGH, Beschl.v. 20.12.1993, II ZR 94/93, § 41 KO, EWiR 1994, S. 805.
  12. LG Stuttgart, Beschl.v. 23.3.1995, 10 T 123/95, § 106 KO, EWiR 1995, S. 595.
  13. BGH, Urt.v. 19.9.1995, VI ZR 166/94, § 51 ZPO, EWiR 1995, S. 1239.
  14. Thüringer OLG, Beschl.v. 13.2.1996, 6 W 172/95, § 7 GesO, EWiR 1996, S. 309.
  15. LG München II, Urt.v. 13.2.1996, 3 O 6799/95, § 32 a GmbH, EWiR 1996, S. 405.
  16. BGH, Beschl.v. 20.3.1996, X ARZ 90/96, § 1 GesO, EWiR 1996, S. 741.
  17. BGH, Urt.v. 24.9.1996, IX ZR 190/95, § 3 AnfG, EWiR 1996, S. 1107.
  18. BGH, Urt.v. 27.2.1997, IX ZR 79/96, § 7 GesO, EWiR 1997, S. 409.
  19. BGH, Urt.v. 28.4.1997, II ZR 20/96, § 64 GmbHG, EWiR 1997, S. 993.
  20. BGH, Urt.v. 25.9.1997, IX ZR 231/96, § 10 GesO, EWiR 1998, S. 121.
  21. LG Halle, Urt.v. 15.8.1997, 7 O 83/97, § 10 GesO, EWiR 1998, S. 221.
  22. BGH, Urt.v. 5.2.1998, IX ZR 43/97, § 10 GesO, EWiR 1998, S. 698.
  23. LG Dresden, Urt.v. 20.4.1999, 11 O 3552/98, § 10 GesO, EWiR 1999, S. 745. 
  24. LG Meiningen, Beschl.v. 26.5.1999, 4 T 145/99, § 5 GesO, EWiR 1999, S. 791.
  25. EuGH, Urt.v. 29.4.1999, C-267/97, Art. 31 EuGVÜ, EWiR 1999, S. 951.
  26. LG Hamburg, Beschl.v. 20.11.1998, 322 O 374/98, § 116 ZPO, EWiR 1999, S. 1141. 
  27. BVerfG, Kammerbeschl.v. 21.5.1999, 1 BvL 22/98, § 113 InsO, EWiR 2000, S. 639.
  28. BGH, Urt.v. 20.1.2000, IX ZR 58/99, § 10 GesO, EWiR 2000, S. 573.
  29. Tribunal Supremo Madrid, Urt.v. 5.5.1999, 8/96, Art. 954 span.ZPO, EWiR 2000, S. 889.
  30. BGH, Urt.v. 18.5.2000, IX ZR 119/99, § 1 AnfG a.F., EWiR 2000, S. 947. 
  31. BGH, Urt.v. 28.9.2000, VII ZR 372/99, § 55 KO, EWiR 2000, S. 1167.
  32. OLG Zweibrücken, Beschl.v. 20.10.2000, 3 W 171/00, § 4 InsO, EWiR 2001, S. 233. 
  33. Bezirksgericht Zürich, Beschl.v. 8.12.2000, U/EK 002090, Art. 29 SchweizIPRG, EWiR 2001, S. 289. 
  34. OLG Rostock, Urt.v. 21.3.2001, 2 U 55/00, § 1004 BGB, EWiR 2001, S. 863. 
  35. BGH, Urt.v. 4.10.2001, IX ZR 81/99, § 10 GesO, EWiR 2002, S. 209. 
  36. High Court of Justice (Leeds), Beschl.v. 16.5.2003, 861-876/03, Art. 3 EuInsVO, EWiR 2003, S. 709. 
  37. AG München, Beschl.v. 4.5.2004, 1501 IE 1276/04, Art. 3 Abs. 1 EuInsVO, EWiR 2004, S. 493. 
  38. OLG Hamm, Beschl.v. 14.10.2004, 15 VA 11/04, § 155 ZPO, EWiR 2005, S. 216.
  39. BGH, Urt.v. 9.6.2005, IX ZR 152/03, § 131 InsO, EWiR 2005, S. 829.
  40. Arrondissementsrechtbank Amsterdam, Beschl.v. 31.1.2007, FT RK 07-93, FT RK 07-122, Art. 3 EuInsVO, EWiR 2007, S. 143.
  41. High Court of Justice, Beschl.v. 4.8.2006, 5618/06, Art. 3 EuInsVO, EWiR 2007, S. 175.
  42. OLG München, Urt.v. 8.6.2006, 19 U 5587/05, § 131 InsO, EWiR 2007, S. 247.
  43. Landgericht Patra, Beschl.v. 2.5.2007, 316/07, Art. 16 EuInsVO, EWiR 2007, S. 563.
  44. AG Köln, Beschl.v. 19.2.2008, 73 IE 1/08, Art. 3 EuInsVO, EWiR 2008, S. 531.
  45. OLG Insbruck, Beschl.v. 8.7.2008, 1 R 176/08d, Art. 3 EuInsVO, EWiR 2008, S. 653.
  46. High Court of Justice, Beschl.v. 11.02.2009, EWHC 206 (Ch), Art. 31 EuInsVO, EWiR 2009, S. 177.
  47. Art. 3 EuInsVO 1/08, 531; Art. 3 EuInsVO 02/08, S. 653.
  48. Art. 31 EuInsVO 01/09, S. 177.
  49. Art. 3 EuInsVO 3/11, S. 754.
  50. Art. 3 EuInsVO 2/12, 87; § 24 SchVG 1/12, 259; Art. 3 EuInsVO 4/12, 315; Art. 27 EuInsVO 1/12, 385; § 354 InsO 1/12 InsO, S. 801.
  51. Art. 24 EuInsVO 1/13, S. 719.
  52. Art. 3 EuInsVO 1/14, 85; § 5 SchVG 14, S. 481.
  53. Art. 17 EUInsVO 3/15, S. 83; Art. 5 EuInsVO 16/15, S. 519; §§ 315, 354 InsO 17/15, S. 551.
  54. § 113 InsO 4/2016, S.121.
Kurzberichte in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankenrecht (WuB)
  1. BGH, Beschl.v. 21.3.1995, XI ZR 189/94, VI B. § 59 KO 1.95, S. 671.
  2. BGH, Urt.v. 4.5.1995, IX ZR 256/93, VI B. § 17 KO 2.95, S. 1027.
  3. BGH, Urt.v. 18.5.1995, IX ZR 189/94, VI B. § 55 KO 1.96, S. 869.
  4. BGH, Urt.v. 28.3.1996, IX ZR 77/95, VI B. § 209 KO 1.96, S. 877.
  5. BGH, Urt.v. 12.12.1996, IX ZR 76/96, VI B. § 32 Nr. 1 KO 1.97, S. 345.
  6. BGH, Urt.v. 9.1.1997, IX ZR 1/96, VI B. § 30 Nr. 1 KO 3.97, S. 1131.
  7. BGH, Beschl.v. 9.7.1998, IX ZA 4/98, VII A. § 116 ZPO 3.98, S. 1189.
  8. BGH, Urt.v. 19.11.1998, IX ZR 116/97, VI D. § 2 AnfG a.F. 1.99, S. 515.
  9. BGH, Urt.v. 25.3.1999, IX ZR 223/97, VI C. § 36 InsO 1.99, S. 883.
  10. BGH, Urt.v. 21.3.2000, IX ZR 138/99, VI B. § 30 Nr. 2 KO 1.00, S. 1303.
  11. BGH, Urt.v. 13.4.2006, IX ZR 158/05, VI A. § 133 InsO 1.06, S. 755.
  12. BGH, Urt.v. 21.02.2008, IX ZR 209/06, VI A. § 129 InSO 6.08, S. 851.
  13. BGH, Beschl.v. 29.05.2008, IX ZB 102/07, VI A. § 3 InsO 1.09, S. 53.
 

Vorträge

Argentinien

  • Universität von Buenos Aires, Thema: Völkerinsolvenzrecht.
  • Universität von Rosario, Argentinien, Thema: Deutsches Insolvenzrecht.
  • Global Judges Forum Buenos Aires, Thema: Internationales Insolvenzrecht.

    Belgien
  • Brüssel, Thema: Europäische Insolvenzprinzipien.

    Chile
  • Santiago, Thema: Internationales Insolvenzrecht

    China
  • Peking, Thema: Internationales Insolvenzrecht.
  • Tongji Universität Shanghai, Thema: Staateninsolvenzrecht.

    Estland
  • Universität Tallinn, Thema: Insolvenzrecht und Zivilprozessrecht.
  • Universität Tartu, Thema: Insolvenzrecht und Zivilprozessrecht.
  • Frankreich
  • Sorbonne (Paris I), Paris, Thema: Deutsches Insolvenzrecht.
  • Sorbonne (Paris I) auf der IBA-Tagnung 2011 zum Europäischen Insolvenzrecht, Thema: Deutsches Insolvenzrecht

    Griechenland
  • Universität von Athen, Thema: Zivilprozessrecht.

    Großbritannien
  • London (Jahrestreffen der US- amerikanischen ABA 2000), Thema: Internationales
    Insolvenzrecht.
  • London (gemeinsame Tagung InsolEurope/3R 2005), Thema: Europäisches
    Insolvenzrecht.
  • London (King's College), Thema: Völkerinsolvenzrecht.
  • Cambridge (University of Cambridge), Thema: Insolvenzrecht.

    Irland
  • Cork, Thema: Deutsches und Europäisches Insolvenzrecht.

    Israel
  • Tel Aviv, Thema: Deutsches und Internationales Insolvenzrecht.

    Italien
  • Universität "La Sapienza" , Rom, Thema: Europäisches Zivilprozessrecht,
    Völkerinsolvenzrecht und Rechtsvergleichung.
  • Rom (Jahrestagung von INSOL Europe 2001), Thema: Europäische
    Insolvenzverordnung.
  • Florenz, Thema: Deutsches Insolvenzrecht.
  • Mailand (Universität Bocconi), Thema: Insolventsrechtsvergleichung.
  • Venedig, Thema: Rating von Rechtsordnungen.

    Japan
  • Kyushu-Universität, Fukuoka, Thema: Insolvenz-, nationales und internationales
    Zivilprozess- und römisches Recht sowie Verbindungslinien zwischen Völkerrecht
    und Insolvenzrecht.
  • Ritsumeikan-Universität, Kyoto, Thema: Juristenausbildung.
  • Miyazaki, Kyushu, Thema: Insolvenzrecht.

    Kanada
  • Universität von Toronto, Thema: Insolvenzrecht.

    Kolumbien
  • Villa de Leyva, Thema: Völkerinsolvenzrecht.

    Kroatien
  • Universität von Zagreb, Thema: Internationales Insolvenzrecht.

    Luxemburg
  • Luxemburg, Thema: Internationales Insolvenzrecht.

    Mexiko
  • Gaudalajara (2. Congreso Nacional de Derecho Concursal), Thema: Europäisches
    Insolvenzrecht.
  • Mexico City, Thema: Bankeninsolvenzrecht.

    Moldau
  • Chisinau, Thema: Grundfragen des Insolvenzrechts.

    Österreich
  • Universität Wien, Thema: Römisches Recht, Internationales Zivilprozessrecht und
    Europäisches Insolvenzrecht.
  • Grundlsee, Thema: Europäische Insolvenzverordnung und Völkerinsolvenzrecht.
  • Bad Gastein, Thema: Europäische Insolvenzverordnung.
  • Johannes-Kepler-Universität Linz, Thema: Deutsches Insolvenzrecht.

    Schweiz
  • Basel, Thema: Römisches Recht.
  • UNCTAD Basel, Thema: Entschuldung von Staaten.
  • St. Gallen, Thema: Internationales Insolvenzrecht.

    Serbien
  • Belgrad, Thema: Grundfragen des Insolvenzrechts.
  • Belgrad (Faculty of Business Law), Thema: Internationales Insolvenzrecht.

    Singapur
  • National University, Singapur, Thema: Staateninsolvenzrecht.
  • Singapur, auf der Insol International Jahrestagung 2011 zum Thema Staateninsolvenzrecht.

    Spanien
  • Universität Pamplona, Thema: Völkerinsolvenzrecht, Familienrecht, Internationales
    Zivilprozessrecht und Europäisches Insolvenzrecht.
  • Universität Autónoma Madrid, Thema: Staateninsolvenzrecht.

    Südafrika
  • University of the Western Cape, Kapstadt, Thema: Europäisches und Deutsches
    Verbraucherschutzrecht.
  • University of Cape Town, Kapstadt, Thema: Methodik der Rechtsvergleichung.
  • Universität von Stellenbosch, Thema: Deutsches Vertragsrecht.

    Tschechische Republik
  • Prag, Thema: Deutsches Insolvenzrecht.

    Tunesien

  • Tunis, Thema: Völkerinsolvenzrecht.

    Türkei
  • Universität Izmir, Thema: Römisches und geltendes (Zivilprozess- und Insolvenz-)
    Recht.

    USA
  • UNO, New York, topic: Staateninsolvenzrecht
  • University of California, Berkeley, Thema: Römisches Recht, Internationales
    Insolvenzrecht und Völkerinsolvenzrecht.
  • University of Oregon, Eugene, Thema: Römisches und geltendes (Insolvenz- und
    Urheber-) Recht.
  • University of Texas, Austin, Thema: Deutsches und Internationales Insolvenzrecht.
  • Cornell-University, Ithaka, Thema: Europäisches Insolvenzrecht.
  • University of Connecticut, Hartford, Thema: Nationales und Internationales
    Insolvenzrecht.
  • Fordham University, New York, Thema: Völkerinsolvenzrecht und Deutsches
    Insolvenzrecht.
  • Brooklyn Law School, New York, Thema: Deutsches und Europäisches
    Insolvenzrecht.
  • Princeton Club, New York, Thema: Völkerrechtliche Entschuldungsfragen.
  • Internationaler Währungsfonds, Washington D.C., Thema: Grundzüge des
    Insolvenzrechts.
  • Weltbank, Washington D.C., Thema: Deutsches Insolvenzrecht und
    Staatsentschuldung.
  • Inter-American Development Bank, Washington D.C., toipic: Völkerinsolvenzrecht
  • Federal Reserve, San Francisco, Thema: Deutsches Insolvenzrecht und
  • University of Texas, Austin, Thema: Staateninsolvenzrecht.